Am letzten Oktoberwochenende (28./29.10.2017) fand das alljährliche Jugendländerturnier (kurz JLT) in Solingen statt.

Mit von der Partie waren auch in diesem Jahr Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter aus den teilnehmenden Landesverbänden und aus Schleswig-Holstein.

Die AFSVD nutzt das Turnier seit einigen Jahren zur Ausbildung und Sichtung der pfeifenden Teilnehmer. Außerdem werden dort neue Mechanics auf ihre Feldreife geprüft.

Neue Mechanics

8er Mechanics

Am Sonntag wurden zum ersten Mal im AFVD 8er Mechanics ausprobiert. Dazu gab es am Samstagabend ein kurzes Briefing für die Crews und speziell für die Kollegen, die zum ersten Mal als Centerjudge auf dem Feld stehen würden.
Man kann sagen, dass sowohl die Leistung der Centerjudges, als auch die 8er Crews insgesamt einen sehr soliden Eindruck hinterlassen haben.

Coin Toss

Um einen Eindruck zu gewinnen, wie der Coin Toss bei uns aussehen würde, wenn wir die CFO und die internationalen Mechanics anwenden, wurde während des ganzen Turniers der Coin Toss nur mit Referee und Umpire durchgeführt, anstatt die komplette Crew teilnehmen zu lassen. Stichprobenartige Nachfragen bei den Teams ergaben, dass diesen nicht einmal aufgefallen war, dass sich weniger Schiedsrichter in der Mitte befanden.
Eine Änderung für 2019 wird in Erwägung gezogen.

Coaching

Zur Ausbildung und zum Feedback stehen pro Spiel drei Schiedsrichtercoaches an den Seitenlinien, die jeweils die Positionsgruppen Referee/Umpire, Linesman/Linejudge und Fieldjudge/Backjudge/Sidejudge betreuen. Feedback gibt es in der Halbzeit und direkt nach dem Spiel.

Den Ausbildern fiel wieder einmal positiv auf, wie sehr die Rückmeldungen der GFL erfahrenen Coaches gerade vom Nachwuchs gewertschätzt wurden.

Es erfordert schon auch eine Portion Mut sich beim Pfeifen beobachten zu lassen und Feedback möglichst direkt umzusetzen. In den allermeisten Fällen wurde dies wirklich mit Bravour getan.

Bilder und Eindrücke

Auf dem regelkun.de Instagram Feed kann man einige Crewfotos vom JLT anschauen.

Weitere Eindrücke habe ich per Video festgehalten und wie im letzten Jahr zusammengestellt.

Musiknachweis:
Die Toten Hosen / Tage wie diese

Alle Rechte liegen bei "Die Toten Hosen" und deren Verlag. Ich habe das Video absichtlich nicht direkt auf Vimeo veröffentlicht, damit ich keine Probleme durch die Verbreitung bekomme. Bitte schaut es euch einfach nur hier an, ohne es zu "rippen" o. ä. Wenn euch der Song gefällt, dann kauft ihn bitte oder streamt ihn legal.